Fa-34, 26. April 2018, Antwort Von Botschafter Hami Aksoy, Sprecher Des Außenministeriums, Auf Eine Frage Bezüglich Der Äußerungen Des Präsidenten Der Europäischen Kommission Jean-claude Juncker, Die In Seiner Rede Im Griechischen Parlament Zum Ausdruck Gebracht Wurden

Republik Türkei Außenministerium 26.04.2018

Wir haben beobachtet, dass der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker bei seiner heutigen (26. April) Rede im griechischen Parlament die Gewohnheit, unter dem Deckmantel „Solidarität der Einheit“ Urteile zu fällen weiterhin fortsetzt hat, als wäre er ein Experte. Mit diesen Erklärungen, die auf griechisch-zyprische und griechische Behauptungen basieren, verlieren die EU-Behörden von Tag zu Tag ihre Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Wir lehnen diese leichtfertigen Erklärungen ab, denen es an jeglicher Rechtsgrundlage mangelt.

Auch sind wir erstaunt über die Forderung von Herrn Juncker, die in der Türkei inhaftierten zwei griechischen Soldaten freizulassen. Griechische Soldaten, die gegen das türkische Recht verstoßen haben, genießen keine Privilegien vor der unabhängigen Justiz. Wir verurteilen diese scheinheilige Haltung, die an die Rechtsstaatlichkeit erinnert, wann immer es passt, und auch nicht zögert, Aussagen zu machen, die in den laufenden Justizprozess eingreifen, sobald es ihren Interessen entspricht.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ