Botschaft der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Sendung Von Bbc, Die Den Terrorismus Offensichtlich Unterstützt , 21.08.2015

Nr. 235, 21. August 2015

Es wurde gesehen, dass die Sendung am 20. August 2015 von der britischen Rundfunkanstalt BBC schriftliche und visuelle Propaganda über die Terrororganisation PKK beinhaltete.

Solch eine Sendung über eine Organisation zu machen, die von vielen Ländern insbesondere der EU-Staaten als Terroristen gennant wird, ist eine deutliche Unterstützung für Terrorismus.

Da die illegale Organisation von den EU-Staaten einschließlich Großbritannien als Terroristen festgestellt wurde, kann diese Sendung, die sie als eine unschuldige Organisation zeigt, welche gegen eine andere Terrororganisation kämpft, und den Beitritt zu PKK fördert, in keiner Art akzeptiert werden. Außerdem verletzt diese Sendung auch die Entscheidungen der UN und des Europäischen Rats in diesem Bereich. Die Förderung und Lobung von Terrorismus ist ein Verbrechen.

Die Terrororganisation PKK hat nur im letzten Monat 64 Menschen getötet, 350 Menschen verletzt, 16 Menschen entführt, Eisenbahnen und Dämme sabotiert, Verkehrsinfrastrukturen und Fahrzeuge angegriffen.

Terrororganisationen ernähren sich von dieser unverantwortlichen und unaufrichtigen Vorgehensweise und Unterstützung. Diese Sendung ist eine konkrete Anzeige und ein Beweis darauf.

Es wird erwartet, dass BBC ihre Rundfunkpolitik gegen IRA, die in den vergangenen Tagen einen Bombenanschlag auf eine Polizeistation in Nordirland verübte, auch gegenüber PKK verfolgt.

Solche Sendungen verletzen auch die Rechte der Opfer von Terrororganisationen.