Botschaft der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Zum Bewaffneten Angriff, Das Zum Tod Von Munir Kafili Vorstandsmitglied Der Irakischen Turkmenischen Front Führte , 24.06.2014

Nr. 208, 24. Juni 2014

Wir haben mit großer Trauer erfahren, dass der Vorstandsmitglied der Irakischen Turkmenischen Front (ITF), Munir Kafili heute (am 24. Juni) sein Leben nach einem bewaffneten Angriff in der Nähe von seinem Haus in Kirkuk verloren hat. Wir verurteilen zutiefst diesen terroristischen Angriff. Wir wünschen Allahs Barmherzigkeit auf ihm, Geduld und Kraft für seine Familie und Verwandten. Außenminister Davutoğlu telefonierte mit den Präsidenten der Irakischen Turkmenischen Front Herrn Erşad Salihi um sein Beileid zu äußern.

Ali Haşim Muhtaroglu, Vizepräsident der Irakischen Turkmenischen Front (ITC) und Ahmet Koca, stellvertretender Gouverneur von Saladin und zusammen mit einigen anderen turkmenischen Brüdern, wurden vor genau einem Jahr in einem Selbstmordanschlag in Tuz Khormato ermordet. Wir beobachten, dass sich die Sicherheitslage im Irak in den letzten Jahren verschlechtert hat; dass es nach dem Angriff auf Mosul am 6. Juni besonders kritisch wurde und dass die Gewalt alle Segmente, aus denen sich die irakische Bevölkerung bildet, beeinflusst hat. Es ist jedoch bemerkenswert, dass neben vielen unserer turkmenischen Brüder, prominente Mitglieder dieser Gemeinschaft ausdrücklich abgezielt worden sind und dass die Täter immer noch nicht festgenommen wurden. Darüber hinaus haben wir ängstlich beobachtet, dass viele unserer Brüder verpflichtet wurden, als Folge der Auseinandersetzungen, die vor kurzem im Irak ausgebrochen sind, auszuwandern.

Die Türkei ist bereit, ihren Anteil zu tun, um die Schaffung von Frieden und Stabilität im Irak, sowie die Ruhe und den Wohlstand für alle Teile der Bevölkerung, einschließlich der turkmenischen Gemeinschaft zu gewährleisten.

Wir erwarten, dass die irakischen Behörden beginnen, darunter die der Regionen in denen unsere Brüder wohnen, ernsthafte Anstrengungen zu unternehmen, um die Sicherheit unserer turkmenischen Brüdern und Schwestern zu gewährleisten, - die kein anderes Ziel als das friedliche Leben innerhalb des Iraks haben und ein konstituierendes Element im Irak und seine loyalen Bürger sind- wie auch ihre politischen Vertreter und dass sie schnell die Mörder verhaften und sie zur Gerechtigkeit bringen.