Wirtschafts- und Handelsbeziehungen (Stand: Februar 2019) , 25.2.2019

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen (Stand: Februar 2019)

Die rechtlichen Grundlagen unserer Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu Österreich bilden das 1954 unterschriebene “Protokoll für wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit”, das 1988 unterschriebene “Abkommen zwischen der Republik Türkei und der Republik Österreich über gegenseitige Förderung und den Schutz von Investitionen” und das 1996 unterzeichnete „Memorandum zur Gründung eines Gemischten Wirtschaftsausschusses“, sowie “Abkommen zwischen der Republik Türkei und der Republik Österreich zur Vermeidung der Doppelbesteuerung”, dessen aktualisierte Fassung am 1. Jänner 2010 in Kraft getreten ist.

Österreich betrachtet die Türkei in Bezug auf Exporte als einen großen Markt und in Bezug auf Auslandsinvestitionen als eine wichtige Chance und das Interesse Österreichs an unserem Land ist parallel zu den wirtschaftlichen Entwicklungen unseres Landes in den letzten Jahren gestiegen. In diesem Rahmen befindet sich Österreich mit den zwischen 2002-2018 getätigten Direktinvestionen in der Höhe von 10,064 Milliarden US Dollar auf Platz drei der Gesamtrangliste.

In der ersten Hälfte des Jahres 2018 hat das Handelsvolumen zwischen der Türkei und Österreich 1,254 Milliarden Euro erreicht (unsere Exporte: 678,604 Millionen Euro, unsere Importe: 575,869 Euro). Die Handelsbilanz zwischen den beiden Staaten, die in den letzten Jahren negativ für die Türkei war, hat sich ab Juni 2018 gewendet und die Türkei hat begonnen beim bilateralen Handel Überschuss zu erwirtschaften.

Das Handelsvolumen zwischen der Türkei und Österreich hat sich 2017 gegenüber dem Vorjahr um 0,7% erhöht und 2 Milliarden 587 Millionen Dollar erreicht. In diesem Zeitraum sind unsere Exporte nach Österreich um 6,6% gestiegen und 1 Milliarde 114 Millionen Dollar erreicht und unsere Importe haben sich um 3% auf 1 Milliarde 473 Millionen verringert. Im Zeitraum Jänner-Juli 2018 haben sich unsere Exporte im Vergleich zur gleichen Periode des Vorjahres um 8,1%, unsere Importe um 8% gesteigert und unser bilaterales Handelsvolumen hat sich um 12% erhöht. Während im gleichen Zeitraum die Importe aus der Türkei 1,1% der Gesamtimporte Österreich darstellten, bildeten die Exporte in die Türkei 0,9% der Gesamtexporte. In der genannten Periode hat die Türkei gegenüber Österreich einen Außenhandelsüberschuss von 133 Millionen Euro erzielt.

Im Zeitraum Jänner-Juli 2018 bildeten die meisten Exporte aus der Türkei mit 73,7 Millionen Euro Motorkraftfahrzeuge für Lastentransporte und an zweite Stelle befanden sich mit 71,6 Millionen Euro Motorkraftfahrzeuge für Passagiere, die meisten Importe aus Österreich bildeten mit 67,1 Millionen Euro Motorkraftfahrzeuge für Passagiere.

Mit Ende des Jahres 2017 betrug die Anzahl der Firmen in der Türkei mit österreichischer Beteiligung oder mit österreichischem Kapital 892. Unter diesen befinden sich auch ganz wenige Firmen, die mit Kapitalinvestitionen unserer Staatsbürger bzw. von türkischstämmigen gegründet wurden. Die größten Kapitalinvestitionen wurden durch im Energie- sowie im Finanzsektor aktiven Unternehmen getätigt.

Die Anzahl der Unternehmen aus der Türkei, die in Österreich Direktinvestitionen getätigt haben betrug ca. 30 und die Investitionen aus der Türkei in Österreich erreichten 800 Millionen Dollar. Arçelik ist seit einiger Zeit mit der Marke Beko am Markt der Weißgeräte und der elektrischen Haushaltsgeräte in Österreich tätig.

Außerdem hat Arçelik eine der ältesten Marken Österreichs die Marke Elektra Bregenz übernommen.

Die türkischen Unternehmer sind zumeist (45%) im Einzelhandel, Gastronomie, Bausektor und als Handyverkäufer tätig und haben vor allem kleine und mittlere Betriebe. Der Anteil, der als Handwerker tätigen beträgt 29% und der Anteil der Unternehmer im Dienstleistungsbereich ist 26%.

Unser Land befand sich im Zeitraum Jänner-Juli 2018 bei den Exporten Österreichs auf Rang 21 und bei den Importen auf Rang 18.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ