Nr.: 325, 29. November 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Das Hochrangige Treffen Zu Syrien Vom 28.-29. November 2018 In Astana

Republik Türkei Außenministerium 29.11.2018

Die elfte Runde der hochrangigen Treffen zu Syrien fand am 28. und 29. November 2018 in Astana statt.

Bei dem Treffen wurden die laufenden Bemühungen um eine politische Lösung des syrischen Konflikts koordiniert und die Entwicklungen vor Ort diskutiert.

Die Teilnehmer bekräftigten ihre gemeinsame Entschlossenheit, die Konsultationen zu intensivieren und die Einrichtung des Verfassungsausschusses so bald wie möglich abzuschließen.

Die Entschlossenheit, das Memorandum zur Stabilisierung der Situation im Deeskalationsgebiet Idlib vollständig umzusetzen, wurde bekräftigt, und es wurde die Bedeutung eines dauerhaften Waffenstillstands in Idlib betont.

Die Teilnehmer lehnten alle Versuche ab, unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung vor Ort neue Realitäten zu schaffen, und brachten ihre Entschlossenheit zum Ausdruck, sich gegen separatistische Agenden zu stellen, die darauf abzielen, die Souveränität und territoriale Integrität Syriens sowie die nationale Sicherheit der Nachbarländer zu untergraben.

Die Teilnehmer begrüßten die gegenseitige und gleichzeitige Freilassung mehrerer Personen, die von den Oppositionsgruppen und dem Regime am 24. November 2018 als Pilotprojekt der Arbeitsgruppe für die Freilassung von Häftlingen/ Entführten, die Übergabe von Leichen und die Identifizierung von vermissten Personen festgehalten wurden.

Es wurde beschlossen, dass die zwölfte Runde der hochrangigen Treffen zu Syrien im Februar 2019 in Astana stattfinden soll.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ