Nr.: 320, 24. November 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Gegenseitige Freilassung Von Häftlingen In Syrien Im Rahmen Des Astana-prozesses

Republik Türkei Außenministerium 24.11.2018

Als Pilotprojekt der im Rahmen des Astana-Prozesses unter Beteiligung der Türkei, der Russischen Föderation und des Iran sowie der Vereinten Nationen eingerichteten Arbeitsgruppe für die Freilassung von Häftlingen/Entführten, die Übergabe von Leichen und die Identifizierung von Vermissten, wurden am 24. November 2018 im von der Opposition kontrollierten Bezirk Abu al-Zindeen, südlich von Al-Bab, mehrere von den Oppositionsgruppen und dem Regime inhaftierte Personen gemeinsam und gleichzeitig freigelassen.

Als wichtiger erster Schritt im Rahmen der Vertrauensbildung zwischen den Konfliktparteien in Syrien soll diese Praxis mit neuen Initiativen fortgesetzt werden.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ