Nr.: 308, 14. November 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Den 74. Jahrestag Der Deportation Der Ahıska-türken Aus Ihrer Heimat

Republik Türkei Außenministerium 14.11.2018

Am 14. November 1944 wurden fast hunderttausend Ahıska-Türken gewaltsam aus ihrer Heimat in Ahıska, Georgien, in die fernen Regionen der Sowjetunion deportiert.

Viele unserer türkischen Brüder und Schwestern der Ahıska-Türken verloren ihr Leben durch die unmenschlichen Bedingungen der Deportation, und die Überlebenden mussten sich in den Orten, in die sie geschickt wurden, schweren Herausforderungen stellen.

Am 74. Jahrestag dieses tragischen Ereignisses empfinden wir die tiefe Trauer von den Ahıska-Türken und wünschen den bei der Deportation Verstorbenen Gottes Segen.

Wir verfolgen aufmerksam die Bedingungen und den Rückführungsprozess von den Ahıska-Türken, die sich auf bis zu einer halben Million belaufen und über neun Länder verteilt sind.

Die Türkei wird weiterhin die berechtigte Sache von den Ahıska-Türken aktiv unterstützen.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ