Nr.: 176, 1. Juli 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Aufnahme Des Prähistorischen Fundortes Göbekli Tepe Auf Die Unesco-liste Des Weltkulturerbes

Republik Türkei Außenministerium 01.07.2018
Die Nominierung des Prähistorischen Fundorts Göbekli Tepe in der Türkei in die Liste des UNESCO-Welterbes (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) wurde während der laufenden 42. Sitzung der UNESCO-Welterbekommission in Manama/Bahrain angenommen und jener Fundort wurde auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
Der archeologische Fundort Göbekli Tepe, der sich innerhalb der Grenzen von der Provinz Şanlıurfa befindet und seit 2011 auf der vorläufigen UNESCO-Liste des Welterbes steht, ist der weltbekannteste Megalithbau in Obermesopotamien und stammt aus 11.000 Jahren.
Als Folge der intensiven Bemühungen des Ministeriums für Kultur und Tourismus der Republik Türkei, der Türkischen Nationalen Kommisssion für UNESCO und des Außenministeriums der Republik Türkei erreichte mit der Annahme jeweiliger Nominierung die Anzahl der auf die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommene Stätten in der Türkei die Achtzehn.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ