Nr.: 157, 2. Juni 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Das Us-veto Des Resolutionsentwurfs Zu Den Palästinensern, Der Beim Un-sicherheitsrat Eingereicht Wurde

Republik Türkei Außenministerium 02.06.2018

Wir bedauern das US-Veto des Resolutionsentwurfs, den Kuwait dem UN-Sicherheitsrat nach dem Massaker am 14. Mai in Gaza eingereicht hat.

Der UN-Sicherheitsrat ist eine Institution, die primär für den Schutz des internationalen Friedens, der Stabilität und die Sicherheit zuständig und verantwortlich ist. Für das Veto des Resolutionsentwurfs, der das Massaker gegen die unschuldigen Zivilisten verurteilt, die ihr legitimes Recht auf einen friedlichen Protest wahrgenommen haben, und außerdem den UN-Generalsekretär dazu aufruft, seine Empfehlungen zur Gewährleistung der Sicherheit, des Schutzes und des Wohlergehens der unter Besatzung lebenden Palästinenser -einschließlich zum internationalen Schutzmechanismus- einzulegen, gibt es keine Begründung.

Die Ineffizienz des UN-Sicherheitsrats eine Rechenschaftspflicht und Abschreckung von Gewalt gegen die Palästinenser zu gewährleisten, hat gezeigt, dass eine Reform der UN eine Notwendigkeit ist, die nicht weiter aufgeschoben werden kann.

Die Türkei wird sich weiterhin auf allen Plattformen, insbesondere bei der UN-Generalversammlung, für Palästina einsetzen.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ