Fa-25, 18. Mai 2018, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Herrn Hami Aksoy, Auf Eine Frage In Bezug Auf Den Jahrestag Der Vertreibung Der Tscherkessen Und Der Krimtataren

Republik Türkei Außenministerium 18.05.2018

In der Nacht vom 17. und 18. Mai des Jahres 1944 wurden etwa 250.000 Krimtataren Tausende Kilometer von ihrer Heimat vertrieben. Zehntausende von Krimtataren kamen unter den unmenschlichen Bedingungen dieser Deportation ums Leben. Viele von ihnen verloren ihr Leben im Exil unter harten Bedingungen. Mehr als 100.000 der Krimtataren leben heute noch weit von ihrer Heimat entfernt.

Der 21. Mai wird als der Jahrestag der Vertreibung der Tscherkessen begangen. Während der Invasion des zaristischen Russlands in den Kaukasus verloren Hunderttausende der Kaukasier ihr Leben. Viele der Überlebenden wurden von ihrer Heimat verbannt und mussten Zuflucht in Anatolien suchen. Das Leid dieser Tragödie ist immer noch lebendig.

Wir gedenken derjenigen, die während dieser Vertreibung ums Leben kamen, und verneigen uns respektvoll vor ihren werten Erinnerungen.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ