Nr.: 139, 15. Mai 2018, Pressemitteilung In Bezug Auf Die 9. Runde Der Hochrangigen Astana-gespräche Zu Syrien

Republik Türkei Außenministerium 15.05.2018

Die 9. Runde der Hochrangigen Astana-Gespräche zu Syrien fand am 14. und 15. Mai 2018 statt.

Während des Treffens wurden überwiegend der Stand der Umsetzung des Memorandums zur Deeskalation und die Gründung des Verfassungsausschusses, die bei der Nationalen Dialogkonferenz Syriens verkündet wurde, erörtert. Auch Themen wie der Kampf gegen den Terror in Syrien und die Verbesserung des humanitären Zugangs wurden beraten.

Während des Treffens haben wir unsere Bedenken bezüglich der erzwungenen Evakuierungsoperationen in Ost-Ghuta und im Norden von Homs sowie des Gesetzes, das die Beschlagnahme der Immobilien der syrischen Flüchtlingen und Binnenflüchtlingen in Syrien ermöglicht, zum Ausdruck gebracht.

Im Rahmen der Gespräche fand auch die zweite Sitzung der Arbeitsgruppe zur Freilassung von Häftlingen statt. Gastgeber des nächsten Treffens der Arbeitsgruppe wird die Türkei sein.

Es wurde beschlossen, dass die 10. Runde des Hochrangigen Treffens im Astana-Format nächsten Juli in Sotschi stattfinden wird.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
06.01.2017
17.04.2017
01.05.2017
25.05.2017
05.06.2017
15.06.2017
15.08.2017
26.10.2017
01.11.2017
08.12.2017
25.12.2017
26.12.2017