Nr.: 97, 2. April 2018, Zur Presseerklärung Des Büros Des Griechischen Premierministers

Republik Türkei Außenministerium 02.04.2018

Die Rhetorik, die sich in der gestrigen (1. April) Presseerklärung des Büros des griechischen Premierministers über die zwei griechischen Soldaten widerspiegelt, die derzeit wegen illegaler Überschreitung unserer Grenze in Gewahrsam gehalten werden, zeigt, dass die griechischen Behörden begonnen haben, das Niveau des Diskurses gegen die Türkei zunehmend herabzusenken. Diese Äußerungen, die nicht der Regierungsverantwortung entsprechen, geben Anlass zu großer Besorgnis.

Wenn es seinen Interessen entspricht, bringt Griechenland das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit in den Vordergrund. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, hat Griechenland keine Bedenken, diesen Grundsatz völlig zu missachten, indem es die Urteile der internationalen Gerichte nicht einmal umsetzt. Die jüngste Geschichte zeigt dies.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ