Fa-26, 24. März 2018, Antwort Des Sprechers Vom Außenministerium Der Republik Türkei, Herrn Hami Aksoy Auf Eine Frage Über Die Haltlosen Behauptungen Der Libanesischen Presse, Dass Im Rahmen Der Operation Olivenzweig Zwei Heiligen Orte In Der Region Afrin Bombardiert Wurden.

Republik Türkei Außenministerium 24.03.2018

Unter Bezugnahme auf die offizielle SANA-Agentur erschienen in der libanesischen Presse unbegründete Nachrichten, wonach im Rahmen der Operation Olivenzweig die Türkische Luftwaffe die Julianuskirche und das Kloster von Brad in der antiken StadtBrad, die in der Nähe von Afrin liegt, anvisiert und zerstört habe.

Diese Nachrichten entsprechen nicht der Wahrheit. Die Türkische Luftwaffe hat bis heute keinen Luftangriff oder keine Bomberdierung an die Brad-Region, in der sich auch die Julianuskirche und das Kloster von Brad befinden, verübt. In der Tat kann man sich durch offene Quellen leicht informieren, dass die Julianuskirche 2013 von einer bewaffneten Gruppe schwer beschädigt wurde.

Die Nachrichten vom gestern sind das letzte Beispiel der haltlosen Nachrichten gegen die Türkei, deren Quelle und Zweck bekannt ist und, die im Rahmen der Operation Olivenzweig seit einiger Zeit in den ausländischen Medienorganen erscheinen.

Im Gegensatz zu den Behauptungen wurden alle möglichen Vorkehrungen getroffen, damit die heiligen und kulturellen Stätten, die Artefakten und die archeologischen Fundstätten nicht zerstört werden.

Die libanesischen Behörden werden aufgefordert, die genannten falschen Nachrichten zu widerlegen.

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ